Köln: Filmreise in die 60er Jahre – Teil 1

Teil 1 – Die Jahre 1960 – 1965
Köln am Rhein Anfang der 60er Jahre: Das Antlitz der alten Stadt erscheint nun im Lichte von Modernität und Verkehr – das neue Köln entsteht als autogerechte Stadt. Wo man auch hinschaut links und rechts des Rheins, der fahrbare Untersatz hat alles im Griff. Selbst Alter Markt und Dom sind nur noch Inseln in einer unaufhaltsamen Blechlawine. Drastische Maßnahmen sollen Köln aus dem Verkehrschaos führen. Mit dem Bau von Nord-Süd-Fahrt, U-Bahn und Domumgebung zeigt sich Köln quasi mit offenem Brustkorb. Doch das Köln der 60er ist weit mehr als nur Städtebau und Verkehr. Es ist vor allem das Köln der Jugend. Jeder dritte Einwohner ist jünger als 20 Jahre, die Kölner Schulen sind proppenvoll und die 60er werden ein Jahr-zehnt der Partys: Zuerst Rock´n Roll, dann die Beatmusik, die Jugend beginnt für ihre Freiräume zu kämpfen. Zugleich brummt Kölns Wirtschaft und sucht händeringend Arbeitskräfte: Ob in Industrie, Dienstleistung, Medien, Verwaltung, Handel oder der Messe. Auch die Stadt selbst wird zunehmend internationaler. Doch im Großstadtalltag sind auch die kölschen Traditionen und der kölsche Tonfall noch quicklebendig. Und die Kölner Nachrichten sind in den frühen 60ern geprägt von großen Staatsbesuchen wie durch US. Präsident Kennedy oder Charles de Gaulle, durch zwei märchenhafte Meisterschaften des 1.FC Köln, durch Müllers Aap, Kölns mutigstem Boxer oder mit einem skandalträchtigen Willy Millowitsch als größtem kölschen Star. Wagen wir eine Filmreise in das Köln der 60er Jahre.

 

Themenüberblick

  1. Einleitung: Das neue Köln als autogerechte Stadt
  2. Deutschlands vollste Einkaufmeile. Die Hohe Str.
  3. Kölns ehrbarste Straßenmusiker: Die Rabaue
  4. Die Dom-Umgebung vor den radikalsten Veränderungen des Jahrhunderts
  5. Rundgang durch das Martinsviertel
  6. Der Bahnhofsvorplatz ist noch multifunktional: Busse, Bahnen, Straßenverkehr, Droschkenplatz
  7. Im Hauptbahnhof: Eingangshalle, Reisende, Bahnsteige, Blumen- und Zeitungsladen
  8. Stadtnachrichten 1960: Neue Busse ohne Aschenbecher, Gifteinsatz gegen Kölner Tauben, Tiere im Karneval, 100 Jahre Zoo, Olympiagold für Kölner Sprinter, Trümmerberge als Rodelpiste,
  9. Straßenfeger Millowitsch
  10. Die KVB ist in Köln der Faktor, der die Menschen verbindet
  11. Der Schaffner: Die Stimme der KVB
  12. Spritztour über die Ringe
  13. Eigelsteintorburg
  14. Kölns komplizierteste Kreuzung – der Ebertplatz
  15. Kölns letzter Verkehrsschutzmann: Ein falscher Wink und es kracht
  16. Eine Kamerafahrt über die Neusser Straße durch Nippes, Mauenheim, Weidenpesch, Longerich
  17. Durch Kölns Kornkammer nach Worringen – Dorfportrait
  18. Ein Interview in landkölnischer Mundart – wie Anno 1871
  19. Stadtnachrichten 1961: Ersatz für das alte Opernhaus am Rudolfplatz, Düsenjets in Porz, neuer Blumengroßmarkt, Blumenmarkt an St. Gereon, Tag der Arbeit, Volkszählung, Müllers Aap im Ring
  20. Am Rhein entlang in Langel, Merkenich und Niehl
  21. Flittard und Stammheim – Kölns Außenposten auf der Schäl Sick: Landwirtschaft, Dorfleben, Handwerk, Schützenfest
  22. Der Kreislauf des Kölner Getreides: Vom Feld zur Kölner Produktenbörse (IHK), zur Bäckerei
  23. Nach Mülheim: Verkehrsknoten Wiener Platz, erstes Hochhaus rechtsrheinisch, A3 sechsspurig
  24. Mülheimer Gottestracht, Kirmes, evangelisch und katholisch an einer Mülheimer Schule
  25. Industrierevier Mülheim/Deutz/Kalk: F&G, KHD, Stahlwerk Humbold, Chemische Fabrik Kalk
  26. Deutz: Kölns Rückgrat als Messe- und Ausstellungsstadt, Besuch versch. Messen wie Haushaltswarenmesse mit erster Mikrowelle, Photokina, Anuga etc.
  27. KVB-Haltestelle Deutz/Messe: Risiko durch Messegäste, Fahrt zur Deutzer Brücke.
  28. Stadtnachrichten 1962: Immer mehr Parkuhren, immer mehr Parkverstöße, Elektrifizierung der Bahnstrecke Köln-Düsseldorf, Deutscher Meister 1.FC Köln: Finale Berlin, Heimflug, Empfang in Köln, Baubeginn für Zoobrücke, Kölner Autobahnring soll geschlossen werden, Jubel um Charles de Gaulle, Neues Schauspielhaus, die Welt arbeitet bei Ford, Verluste bei Köln-Bonner Eisenbahn
  29. KVB-Fahrer als Reiseführer: Das ist der Apostels Klotz
  30. Die Kölner Berufsfeuerwehr: PKW Brand Apostelkirche, Brand Mülheimer Brotfabrik, Bickendorfer
  31. Wache: Alarm Leyendecker Str., Brandübung Alte Feuerwache Agnesviertel, Alte Wache Vondelstr.
  32. Südstadt, PKW Unfall Bickendorf, auf dem Steigeturm in Bickendorf
  33. Sport im DJK Roland West: Ringen, Segelfliegen am Butz, Ringeltanz für Mädchen
  34. Wenig Farbtupfer: Streifzug durch Bickendorf und Ehrenfeld
  35. Stadtnachrichten 1963: Eisschollen auf dem Rhein, Jahrhundertkarnevalist tritt ab, U-Bahnbau fördert Römermauer zutage, Kölns Star Architekt verstorben
  36. Die Jugend will mehr: Kneipe im Severinsviertel, Flipperbude, Mopedgang, Rock´n Roll Party, Beatmusik am Tanzbrunnen
  37. Amateurfilmwettbewerb 1963: Ausschnitte aus den drei erstplatzierten Filmen: inkl. Brauhaus Malzmühle und Kölns bekannteste Leuchtreklamen
  38. US-Präsident John F. Kennedy in Köln: Vorbereitungen an Dom und Rathaus, Ankunft in Porz, Fahrt nach Köln, Rede am Rathaus, Fahrt zum Dom, Abfahrt über Hbf. zum Rhein, Atomraketen in Köln
  39. Trauer um Kennedy
  40. Smogdecke über der Schäl Sick
  41. Stadtnachrichten 1964: Luftmessungen in Köln, Geburtenrekord, Frauen im Beruf, junge Frauen mögen ältere (Ehe) Männer, Städtepartnerschaft Köln-Tunis, Kommunalwahl: Theo Bureauens SPD holt absolute Mehrheit
  42. Die erste Bundesligasaison ist für FC-Fans ein Traum. 1.FC Köln erster Meister der neuen Bundesliga: Aufbruch zum Stadion, letzter Spieltag, Siegerehrung, Fest am Geissbockheim
  43. Turm von Groß St. Martin ist wiederaufgebaut
  44. Ein Paar verliert sich im Fastelovend: Ausklang mit Karneval 1965